Dipl.-Geoökol. Anne-Kathrin Schneider

Fachgebiet Landschaftsökologie

Department für Ökologie und Ökosystemmanagement

Technische Universität München

Emil-Ramann-Str. 6

85354 Freising

 

Tel.: +49 (0)8161 71-2570

Fax: +49 (0)8161 71-4143

Email: anne-kathrin.schneider@tum.de


Lebenslauf

seit 01/2012

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin), Technische Universität München, Department für Ökologie und Ökosystemmanagement, Fachgebiet Landschaftsökologie

Adaptives Verhalten von Regenwürmern und ihre Feedbacks mit abiotischen Bodeneigenschaften

08/2010-09/2011

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin), Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung Müncheberg ZALF e.V., Biodiversity & Soil Landscape Modelling Group, Raumzeitliche Verbreitung von Regenwürmern und ihr Einfluss auf bodenhydraulische Eigenschaften

10/2010-12/2010Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Technische Universität Braunschweig
Modellierung von Lebenszyklen aquatischer Shredder, DFG-Schwerpunktprogramm AQUASHIFT
11/2009-12/2011Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin), Universität Potsdam, Institut für Erd- und Umweltwissenschaften, Arbeitsgruppe Environmental Modelling
10/2003-09/2009Geoökologie-Studium, Technische Universität Braunschweig
Diplomarbeitsthema: "Size-structured population dynamics of Gammarus pulex (Amphipoda) under varying temperature regimes - a modelling approach"
2003Abitur, Gymnasium Brede, Brakel

Thema der Dissertation

Adaptives Verhalten von Regenwürmern und ihre Feedbacks mit abiotischen Bodeneigenschaften

Betreuung durch: Prof. Dr. Boris Schröder und Dr. Loes van Schaik

 

Die Auswirkungen von Regenwürmern auf Bodenökosystemfunktionen sind seit Jahrzehnten gut beschrieben. Dennoch müssen die kleinskaligen Mechanismen, die für die Effekte verantwortlich sind, besser verstanden und quantifiziert werden, um das allgemeine Verständnis von Bodenökosystemfunktionen zu verbessern. Dieses Projekt bezieht sich hauptsächlich auf anözische und endogäische Regenwurmarten, die durch ihr Grabverhalten die bodenhydraulischen Eigenschaften direkt beeinflussen. Ich werde ein individuen-basiertes Modell mit einem Umweltmodell koppeln, um die Rückkopplungen zwischen Regenwürmern und den hydraulischen Bodeneigenschaften auf kleinräumiger Skala zu untersuchen. Die Analyse dieser Wechselbeziehung sollte es ermöglichen, Transferfunktionen abzuleiten, welche zum Upscaling der raumzeitlichen Regenwurmaktivität verwendet werden können und helfen, den Einfluss der Regenwürmer auf Abflussprozesse im Boden zu simulieren.

Publikationen

Schneider, A.-K., and B. Schröder (2012), Perspectives in modelling earthworm dynamics and their feedbacks with abiotic soil properties, Applied Soil Ecology, 58, 29-36. doi:10.1016/j.apsoil.2012.02.020

Beck, J., L. Ballesteros-Mejia, M. Carsten M. Buchmann, J. Dengler, S. A. Fritz, B. Gruber, C. Hof, F. Jansen, S. Knapp, H. Kreft, A.-K. Schneider, M. Winter, and C. F. Dormann (2012), What's on the horizon for macroecology?, Ecography 35(8), 673–683. doi: 10.1111/j.1600-0587.2012.07364.x

Moenickes, S., A.-K. Schneider, L. Mühe, L. Rohe, O. Richter, and F. Suhling (2011), From population level effects to individual response: modelling temperature dependence for Gammarus pulex (L.), Journal of Experimental Biology, 214, 3678-3687. doi: 10.1242/jeb.061945


Konferenzen & Workshops

A.-K. Schneider, L. van Schaik, A. Zangerlé, B. Schröder (2012): Spatiotemporal distribution of earthworms and their functional effects on soil hydrological processes. Vortrag beim International Colloquium on Soil Zoology 2012, Coimbra, Portugal.

Biopore Workshop 2011 (17.-19. Oktober 2011 auf der Ökologischen Station der Universität Potsdam, Gülpe) – Organisation zusammen mit Loes van Schaik und Boris Schröder (Link: http://brandenburg.geoecology.uni-potsdam.de/users/schroeder/biopore/workshop.html)

A.-K. Schneider & S. Moenickes (2010), Parameterizing temperature dependency of physiological processes in size-structured populations of Gammarus pulex (L.). Abstract zum Poster im Tagungsband Deutsche Gesellschaft für Ökologie Jahrestagung 2010 (Gießen).

A.-K. Schneider (2009), Größenstrukturierte Populationsdynamik von Gammarus pulex unter verschiedenen Temperaturregimen – ein Modellansatz. Erweiterter Abstract zum Vortrag im Tagungsband Deutsche Limnologische Jahrestagung 2009 (Oldenburg).


Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Gesellschaften

  • Gesellschaft für Ökologie (GfÖ)